SVSE Indoor Schweizermeister!!

ESC Erstfeld erneut Schweizermeister

Durchzogener Vormittag

Am Sonntag 4. Februar reiste eine Mannschaft des ESC Erstfeld nach Meggen um an den 24. Schweizermeisterschaften des Schweizerischen Sportverbands für öffentlichen Verkehr (SVSE) ihren Titel aus dem Jahr 2017 zu verteidigen.

Die Mission Titelverteidigung startete bereits um 9.10 Uhr. Die Erstfelder schienen noch nicht wach und verloren das erste Spiel mit 1:0. Durch diese Niederlage liessen sich die Herren aus dem Urnerland aber nicht aus dem Konzept bringen. Dank dem Turniermodus – es wurde eine Doppelrunde ohne Platzierungsspiele gespielt – war auch nach der Startniederlage noch alles Möglich. In den kommenden drei Spielen wurden die Titelambitionen aufrechterhalten. Mit drei Siegen aus vier Spielen war weiterhin alles offen.

Vor dem Mittag stand mit dem Spiel gegen die Tessiner ein Klassiker auf dem Programm. Das Gotthardderby ging nach einem umkämpften Spiel 2:1 verloren, obwohl die Erstfelder spielerisch die feinere Klinge führten. Mit der zweiten Niederlage war für den Nachmittag alles klar. Wollten die Erstfelder ihren Schweizermeistertitel verteidigen, mussten alle fünf Nachmittagsspiele gewonnen werden.

Auf dem Weg zum Titel

«Verlieren verboten!» So lautete das Motto am Nachmittag und genau so traten die Erstfelder dann auch auf. Mit souveränen und äussert abgeklärten Leistungen gewannen die Urner alle fünf Spiele am Nachmittag. Das Gesamttorverhältnis aus diesen fünf Spielen von 18:1 spricht eine mehr als deutliche Sprache. So sicherte sich das Erstfelder Team trotz etwas holprigem Start schlussendlich verdient zum zweiten Mal in Folge den Schweizermeistertitel an den SVSE-Indoor-Schweizermeisterschaften.