Matchberichte

Deutliche Niederlage

Von der geistigen und körperlichen Frische vom Samstagsspiel war an diesem Dienstagabend zumindest anfangs der beiden Halbezeiten nichts zu sehen. Man war in beiden Hälften jeweils erst nach 10-15 Minuten im Spiel, leider schlug es bis dann immer mehrere Male ein.

Bei perfekten äusseren Bedingungen nahm man am Dienstagabend das Spiel gegen Buttisholz in Angriff. Die unbekannten Gastgeber wurden jeweils hoch angelaufen, liessen sich dadurch jedoch nur ganz selten beeindrucken und haben ihr Passspiel sehr gut durchgezogen. Die Urner waren immer ein paar Schritte zu spät und so stand es bereits nach 10 Minuten 2:0 für die Einheimischen. Der Weckruf kam an und so konnte die Partie ausgeglichener gestaltet und durch Michael Baumann in der 20. Minute sogar auf 2:1 verkürzt werden. Der jüngste im Team zeigt sich bereits in super Spiellaune und weiss die Chancen des Trainers zu nutzen. Bis zur Pause gab es dann nur selten heikle Torszenen, wenn überhaupt, meistens durch Standards.

Gleiches Bild nach der Pause

Wenn man dachte die Gäste hätten aus der ersten Halbzeit ihre Lehren gezogen, so wurde man in der zweiten Hälfte eines Besseren belehrt. Es war ein Spiegelbild vom Spielbeginn, nur dass in den ersten 10 Minuten gleich 3 Tore für die Gastgeber fielen. Die Kuh war gemolken und in der 62. Minute fiel noch das 6:1 für die Luzerner. Ab dann kamen die Erstfelder wieder besser ins Spiel, kamen vereinzelt auch zu guten Chancen, konnten jedoch keine davon mehr nutzen. Zu diesem Auftritt passte es dann, dass auch noch ein zugestandener Penalty an den Pfosten gesetzt wurde.

Rhythmus fehlt

Man hatte an diesem Abend das Gefühl, dass die Erstfelder müde ins Spiel gingen. Sowohl an der geistigen wie auch der körperlichen Spritzigkeit fehlte es anfangs beider Halbzeiten. Dass erstmals wieder auf etwas stumpfen Naturrasen gespielt wurde war sicherlich keine Stütze, aber man kann auch aus diesem Test wieder das Eine oder Andere mitnehmen. Vereinzelte Spieler sind zurück ins Team gekommen, andere erhielten wiederum die Chance sich zu zeigen. Dass das Anfangsprogramm sicherlich happig sein würde mit Trainings und Testspielen war jedem klar und es wird in der ganzen Vorbereitung immer Hochs und Tiefs geben. Nun geht es am Samstag gleich weiter mit einem Test gegen den 2. Ligisten Gunzwil.


14.07.2020

Testspiele
6
1
Austragungsort: Sportanlage Buttisholz